OpenVZ Forum


Home » International » German » CPU Limit wird nicht übernommen
CPU Limit wird nicht übernommen [message #43394] Sun, 04 September 2011 08:24 Go to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Hallo zusammen,

mein Hostsystem hat eine Dual-Core CPU mit 2,4GHz.

Für einen Container habe ich folgendes gesetzt:

vzctl set 100 --cpus 1 --save


Wenn ich nun innerhalb des Containers "cat /proc/cpuinfo" ausführe, werden mir immernoch beide CPUs angezeigt, nicht nur 1.

Woran kann das liegen, dass das Limit nicht übernommen wird? Ich habe nach Änderung natürlich den Container neu gestartet.

Und auch der Start-Befehl erkennt die gesetzte CPU Zahl:

root@server:~# vzctl start 100
Starting container ...
Container is mounted
Adding IP address(es): XX.XX.XX.XX
Setting CPU units: 1000
Setting CPUs: 1
Set hostname: my.hostname.de
File resolv.conf was modified
Container start in progress...


Nur innerhalb des Containers werden mir trotzdem beide CPUs angezeigt. Sad

Viele Grüße
michseel

[Updated on: Sun, 04 September 2011 08:27]

Report message to a moderator

Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43401 is a reply to message #43394] Mon, 05 September 2011 10:43 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: 195.248.51*
Welche Kernel-Version verwendest du?
Ein kurzer Test hat ergeben, dass ein selbstkompillierter 2.6.32er "feoktistov" dieses Problem auch hat - ein ebenfalls selbstkompillierter RHEL6 2.6.32-042stab036.1 ändert die Anzahl der CPUs auch ohne Neustart des Containers.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43421 is a reply to message #43401] Thu, 08 September 2011 12:01 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Ich benutze den Standard Kernel von Debian 6.0, den man mit "apt-get install linux-image-openvz" oder so ähnlich installieren kann.

Habe gerade leider keinen Zugriff auf den Server. Kann ich den RHEL6 2.6.32-042stab036.1 Kernel auch auf Debian 6.0 benutzen, oder geht der nur mit Redhat Linux?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43422 is a reply to message #43394] Thu, 08 September 2011 14:52 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: 195.248.51*
ja kannst du. entweder nutzt du alien um aus dem rpm- ein deb-paket zu machen oder du kompilierst dir den 2.6.32-042stab036.1 selber.

würde dir empfehlen ihn dir selber zu kompilieren. erstens hatte ich probleme das per alien portierte headers-paket unter ubuntu zu benutzen. außerdem sind manche kernel-teile welche bei debian/ubuntu im kernel drinnen sind bei redhat als modul nachzuladen (lvm2 zB.), was du beim selber kompilieren natürlich selber bestimmen kannst.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43423 is a reply to message #43422] Thu, 08 September 2011 15:15 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Alles klar. OpenVZ-Mäßig ist in dem Kernel aber schon alles drin, oder? Da muss ich nichts mehr ändern?

Wenn ich "make menuconfig" eingebe, finde ich nämlich in der ersten Übersicht nichts von "OpenVZ" wie ich das gewohnt bin.

Ich hatte mal einen 2.6.18 Kernel selbst kompiliert, da gab es nach der Eingabe von "make menuconfig" direkt im ersten Screen ziemlich unten etwas mit "OpenVZ". In diesem Menü konnte man dann die OpenVZ Sachen anpassen.

Ist das beim Redhat Kernel nicht nötig?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43428 is a reply to message #43422] Thu, 08 September 2011 21:54 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Ich habe die Sourcen heruntergeladen ( http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/linux-2.6.32.tar .bz2), entpackt und gepatched mit diesem Patch:

http://download.openvz.org/kernel/branches/rhel6-2.6.32/042s tab036.1/patches/patch-042stab036.1-combined.gz

Anschließend ein "make" ausgeführt, bricht jedoch nach ca 10 Min. mit Fehlern ab.

Die Sourcen ohne den Patch zu kompilieren ist jedoch kein Problem.

Hast du selbst unter Debian, oder unter Redhat den Kernel laufen?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43430 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 08:15 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: 195.248.51*
hab ihn unter ubuntu-lucid rennen.
kann dir diese anleitung empfehlen
http://www.howtoforge.com/kernel_compilation_ubuntu, sollte zu debian keinen unterschied machen.

wär natürlich super, wenn du fehlermeldungen hier gleich mitposten könntest. welche .config datei verwendest du? ich hatte mit einer ubuntu-.config auch probleme, also nimm besser die von der openvz-seite und pass sie deinen bedürfnissen (make menuconfig) an.
wenn du den kompiliervorgang beschleunigen willst, kann ich dir noch ein "export CONCURRENCY_LEVEL=$((CPU-Anzahl+1))" empfehlen.

keine ahnung, ob die mkinitrd-scripte bei debian funktionieren, bei den letzten ubuntu-versionen musste man sein initrd.img immer selber erstellen.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43432 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 14:02 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
So, das kompilieren an sich hat nun geklappt. Allerdings kommt es beim Booten zu einem Problem:

http://img196.imageshack.us/img196/3069/bootproblem.png

Woran kann das liegen? Oder könntest du mir vllt. deine .config-Datei zur Verfügung stellen?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43433 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 14:34 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: *2.15.vie.surfer.at
Quote:

keine ahnung, ob die mkinitrd-scripte bei debian funktionieren, bei den letzten ubuntu-versionen musste man sein initrd.img immer selber erstellen.


hast du das beachtet?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43434 is a reply to message #43433] Fri, 09 September 2011 14:37 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Ich habe das wie folgt gemacht:

make
make modules
make modules_install
cp arch/x86_64/boot/bzImage /boot/vmlinuz-2.6.32-openvz-own
cd /boot
mkinitramfs -o initrd.img-2.6.32-openvz-own 2.6.32-openvz-own


Diese kopierte vmlinuz-Datei und diese selbst erstellte initrd.img habe ich dann in die grub.cfg eingetragen.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43435 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 14:48 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: *2.15.vie.surfer.at
probier doch mal ein deb paket mit make-kpkg zu erstellen wie es in dem angegebenen howto beschrieben ist.
dann installiere kernel und header und erstelle das initrd.img wie du es gemacht hast. klappt bei mir eigentlich immer.

ich habe die config die zum openvz-patch mitgeliefert wird verwendet und optional lvm2-support in den kernel reinkompiliert.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43437 is a reply to message #43435] Fri, 09 September 2011 14:53 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Die .config mit oder ohne Debug?
Wofür genau ist lvm2-support, und wo ist das zu finden?

Mein Server hat einen Hardware RAID Controller. Muss man da evtl. noch etwas beachten für den Kernel?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43438 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 15:00 Go to previous messageGo to next message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Nachtrag:

Vor dem Kompilieren habe ich ausgeführt:

export CONCURRENCY_LEVEL=9

Da ich eine Intel Core i7 950 CPU in diesem Server habe, laut "cat /proc/cpuinfo" 8 CPUs, und du sagtest ja "CPU-Anzahl+1". Ist das so korrekt?
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43439 is a reply to message #43394] Fri, 09 September 2011 15:13 Go to previous messageGo to next message
TheStig is currently offline  TheStig
Messages: 93
Registered: December 2008
Member
From: *2.15.vie.surfer.at
ohne debug.
Device Drivers  --->
   Multiple devices driver support (RAID and LVM)  --->
     <*>   Device mapper support


treiber für den raid-controller sollte in der config eigentlich aktiviert sein.
Re: CPU Limit wird nicht übernommen [message #43442 is a reply to message #43439] Fri, 09 September 2011 16:13 Go to previous message
michseel is currently offline  michseel
Messages: 23
Registered: June 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Ich habe nun exakt folgendes ausgeführt:

tar xjvf linux-2.6.32.tar.bz2
cd linux-2.6.32
patch -p1 < ../patch-042stab036.1-combined

wget http://download.openvz.org/kernel/branches/rhel6-2.6.32/current/configs/config-2.6.32-042stab036.1.x86_64
mv config-2.6.32-042stab036.1.x86_64 .config

make-kpkg clean
make-kpkg --config=menuconfig configure

(hier diesen device mapper support aktiviert)

make-kpkg --initrd --rootcmd=fakeroot kernel_image kernel_headers kernel_source

cd ../
dkpg -i linux-image-2.6.32-openvz-own_2.6.32-openvz-own-10.00.Custom_amd64.deb

cd /boot
rm initrd.img-2.6.32-openvz-own
mkinitramfs -o initrd.img-2.6.32-openvz-own 2.6.32-openvz-own

reboot


Leider fährt der Server noch immer nicht hoch. Es erscheint noch der gleiche Fehler.

Da ich mich nicht gut genug mit Kerneln auskenne, muss ich wohl beim Standard Debian OpenVZ Kernel bleiben und auf das Feature mit CPU Limit verzichten...
Previous Topic: Eigener Kernel
Next Topic: Suche OpenVZ Templates
Goto Forum:
  


Current Time: Mon Aug 26 00:28:28 GMT 2019