OpenVZ Forum


Home » International » German » IPv6 Rounting im OS debian container)
IPv6 Rounting im OS debian container) [message #41199] Sat, 11 December 2010 11:58 Go to next message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *sys3.org
via pm
---8<...
User "dEvil":

Hallo,

ich suche nach einer Lösung wie man IPv6 Routing Einträge innerhalb einer VE automatisch eintragen kann.

In der /etc/network/interface Datei wenn man z.B. folgendes einträgt: up ip -6 route add 2001:x:x:x:x:x dev eth0
werden leider Routing Einträge nach networking restart nicht gesetzt.

Warum das bei IPv6 nicht funktioniert bin ich leider ratlos.

Man könnte das evtl. mit nem Skript lösen, die Frage ist aber wie?

MfG

dEvil
---8<...
Re: IPv6 Rounting im OS debian container) [message #41200 is a reply to message #41199] Sat, 11 December 2010 12:01 Go to previous messageGo to next message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *sys3.org
Hi,

poste bitte die Fehler

% /etc/init.d/networking restart
% ip -6 r l

und die Stanza Settings, mit der up Zeile

Gruß,
Thorsten

Re: IPv6 Rounting im OS debian container) [message #41212 is a reply to message #41200] Tue, 14 December 2010 09:48 Go to previous message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *bisping.net
via pm :

---8<...
Danke für die Antwort, es hat sich bereits erledigt! ich habs auf eine andere weise gelöst.

Lösung: Nach der Erzeugung des Containers und anschließendem Start der VE, wird dann die rc.local Datei gestartet und diese setzt dann die Routen, fertig!!
---8<...
Previous Topic: max user processes erhöhen
Next Topic: UserQuota
Goto Forum:
  


Current Time: Sat Dec 07 02:16:10 GMT 2019