OpenVZ Forum


Home » International » German » OpenVZ mit Virtualmin (Server immer wieder sporadisch langsam)
OpenVZ mit Virtualmin [message #38513] Mon, 28 December 2009 21:24 Go to next message
mizi214 is currently offline  mizi214
Messages: 11
Registered: December 2009
Junior Member

From: 88.117.170*
Hallo Leute,

habe ein wirklich seltsames und undurchschaubares Problem. Habe nen
Kundenserver (Gentoo) mit über 500 Domains darauf. Das Problem war dass, das
Gerät alle paar Minuten rebootet. Leider aus einer nicht nachvollziehbaren
weise. Also war ich gezwungen zu migieren. Als neue Rechner kamen Proxmox
mit OpenVZ, und darauf installiertem Virutalmin zum Einsatz. Hatte mit
OpenVZ und Proxmox schon sehr gute Praxiserfahrung.

Der erste OpenVZ war schon nach den ersten Domains langsam. Die Seiten die
aufgerufen wurden kamen einige Zeit (ca. 2Minuten) blitzschnell auf den
Schirm, und dann wieder sehr langsam. Auch wenn ich auf dem Rechner selbst
wo eine Hompage liegt mit "elinks" die Seite direkt ansurfe, hab ich
sporadisch (eben ca. alle 2 Mintuen oder auch länger) ein nicht
tollerierbares Timeout.

Der Zweite OpenVZ ist eigentlich so gut wie immer schnell.

So, aber beide Vz's entstanden dem gleichen von mir gebauten und bereist
vorkonfiguriertem Template. Also ich weis wirklich nicht nach was ich suchen
sollte!!! Der Serve hat 4GB ram davon sind 1000MB benutzt. Die CPUauslastung
ist gleich Null.

Gibt es irgendwo so ne Art Zeitscheibe die das verursachen könnte? Oder kann
OpenVZ nicht mit Virtualmin? Wobei ich das nicht glaube... Ein paar böse
Kundenscripte die MysQl sichern (in php geschrieben) hab ich gefundne und
deaktiviert. Naja die hat man aber auch als Auslastung bemerkt.
Bitte helft mir, mir sitzen die Kunden im Nacken...

mfg
mizi214


----GENTOO CAN DO----
Re: OpenVZ mit Virtualmin [message #38516 is a reply to message #38513] Mon, 28 December 2009 22:10 Go to previous messageGo to next message
afaber is currently offline  afaber
Messages: 7
Registered: September 2009
Junior Member
From: *dip0.t-ipconnect.de
Servus Mizi,
ich könnte mir vorstellen das dem VZ die max Prozesse, oder dem Apachen die Clients aus gehen.

Kannst Du bitte mal die /proc/user_beancounters und die die betreffenden Zeilen der Apacheconfig posten?
Ein ps ax wäre auch hilfreich.

Gruß,

Andy
Re: OpenVZ mit Virtualmin [message #38541 is a reply to message #38516] Tue, 29 December 2009 19:08 Go to previous messageGo to next message
mizi214 is currently offline  mizi214
Messages: 11
Registered: December 2009
Junior Member

From: 88.117.170*
Hi vielen Dank für deine Antwort. Ich habe in der Zwischenzeit glaube ich zumindest die Lösung gefunden. Die CPUUnits waren auf 1000, der Rechner bringt aber pro Kern 500000. Nachdem ich die Units mal auf 250000 gesetzt habe funzten die Seiten die darauf liefen super schnell. Lag ich da richtig? Ich poste zur Sicherheit noch mal die Werte, vielleicht kannst du mir das ja kurz mal erklären. Smile

uid  resource                     held              maxheld              barrier                limit              failcnt
      108:  kmemsize                 19939794             32231364  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            lockedpages                     0                    6               256000               256000                    0
            privvmpages                114415               256003               387072               399572                    0
            shmpages                     9593                11739  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            dummy                           0                    0                    0                    0                    0
            numproc                        83                  112                 1024                 1024                    0
            physpages                   66736               163673                    0  9223372036854775807                    0
            vmguarpages                     0                    0               387072  9223372036854775807                    0
            oomguarpages                67223               163752               387072  9223372036854775807                    0
            numtcpsock                     25                  262  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            numflock                        7                   17  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            numpty                          4                    7                  255                  255                    0
            numsiginfo                      0                   35                 1024                 1024                    0
            tcpsndbuf                  952832              8027904  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            tcprcvbuf                  409600              6797312  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            othersockbuf               231936              4521728  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            dgramrcvbuf                     0               265216  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            numothersock                  144                  183  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            dcachesize                 895365              1035351  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            numfile                     11559                40457  9223372036854775807  9223372036854775807                    0
            dummy                           0                    0                    0                    0                    0
            dummy                           0                    0                    0                    0                    0
            dummy                           0                    0                    0                    0                    0
            numiptent                      10                   10  9223372036854775807  9223372036854775807                    0


und noch die Prozesse

PID TTY STAT TIME COMMAND
1 ? Ss 0:00 init [2]
30 ? S 0:01 [init-logger]
459 ? Ss 0:00 /sbin/syslogd -u syslog
482 ? Ssl 0:00 /usr/sbin/named -u bind
505 ? Ss 0:00 /usr/sbin/sshd
561 ? S 0:00 /bin/sh /usr/bin/mysqld_safe
603 ? Sl 1:52 /usr/sbin/mysqld --basedir=/usr --datadir=/var/lib/mysql --user=mysql --pid-file=/var/run/mysqld/mysqld.pid
604 ? S 0:00 logger -p daemon.err -t mysqld_safe -i -t mysqld
680 ? S 0:02 /usr/lib/postgresql/8.3/bin/postgres -D /var/lib/postgresql/8.3/main -c config_file=/etc/postgresql/8.3/main
689 ? Ss 0:07 postgres: writer process
690 ? Ss 0:04 postgres: wal writer process
691 ? Ss 0:01 postgres: autovacuum launcher process
692 ? Ss 0:01 postgres: stats collector process
815 ? Ss 0:01 /usr/bin/freshclam -d --quiet
831 ? Ss 0:00 /usr/bin/python /usr/lib/mailman/bin/mailmanctl -s -q start
884 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=ArchRunner:0:1 -s
886 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=BounceRunner:0:1 -s
889 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=CommandRunner:0:1 -s
890 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=IncomingRunner:0:1 -s
892 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=NewsRunner:0:1 -s
894 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=OutgoingRunner:0:1 -s
897 ? S 0:10 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=VirginRunner:0:1 -s
898 ? S 0:00 /usr/bin/python /var/lib/mailman/bin/qrunner --runner=RetryRunner:0:1 -s
907 ? Ss 0:00 /usr/lib/postfix/master
910 ? S 0:00 qmgr -l -t fifo -u
934 ? Ss 0:00 /usr/sbin/saslauthd -a pam -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r -n 5
935 ? S 0:00 /usr/sbin/saslauthd -a pam -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r -n 5
937 ? S 0:00 /usr/sbin/saslauthd -a pam -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r -n 5
938 ? S 0:00 /usr/sbin/saslauthd -a pam -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r -n 5
939 ? S 0:00 /usr/sbin/saslauthd -a pam -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r -n 5
972 ? Ss 0:00 /usr/sbin/xinetd -pidfile /var/run/xinetd.pid -stayalive -inetd_compat
981 ? Ss 0:01 /usr/sbin/dovecot
993 ? S 0:01 dovecot-auth
1000 ? Ss 0:00 proftpd: (accepting connections)
1014 ? Ss 0:00 /usr/sbin/cron
1033 ? Ss 0:10 /usr/sbin/apache2 -k start
1055 ? S 0:01 pop3-login
1056 ? S 0:01 pop3-login
1057 ? S 0:01 pop3-login
1058 ? S 0:01 imap-login
1059 ? S 0:01 imap-login
1060 ? S 0:01 imap-login
1064 ? Ss 0:01 /usr/bin/perl /usr/share/usermin/miniserv.pl /etc/usermin/miniserv.conf
1074 ? Ss 0:01 /usr/bin/perl /usr/share/webmin/miniserv.pl /etc/webmin/miniserv.conf
6748 ? S 0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11745 ?        S      0:00 pickup -l -t fifo -u -c
11748 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11842 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11849 ?        Ss     0:00 sshd: root@pts/0
11852 pts/0    Ss     0:00 -bash
11869 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11871 ?        S      0:01 /usr/sbin/apache2 -k start
11945 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11953 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11954 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11955 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11956 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11957 ?        S      0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
11960 pts/0    R+     0:00 ps ax
29335 ?        Ss     0:00 sshd: root@pts/3
29337 pts/3    Ss+    0:00 -bash
29589 ?        Ss     0:00 sshd: root@pts/4
29633 pts/4    Ss     0:00 -bash
29682 pts/4    S+     0:00 nano -w index.php


... viel ist da ja nicht offen...

lg
mizi214


----GENTOO CAN DO----

[Updated on: Tue, 29 December 2009 19:10]

Report message to a moderator

Re: OpenVZ mit Virtualmin [message #38542 is a reply to message #38541] Tue, 29 December 2009 20:11 Go to previous messageGo to next message
afaber is currently offline  afaber
Messages: 7
Registered: September 2009
Junior Member
From: *dip0.t-ipconnect.de
Servus!
so wie ich das verstehe sind die CPUUnits nur ein Teiler (Zeitschlitze / CPUUnits) die die VM garantiert bekommt.
Hier ist es meines Wissens egal, welchen Wert Du für alle VZ nimmst. Das Verhältnis untereinander ist wichtig.
Z.B. VM 100=10, VM101=20, VM102=10 bedeutet das VM101 doppelt so viel CPU Zeit bei Bedarf bekommt als die anderen.
Das greift aber nur, wenn alle VM's unter Volllast stehen.
Langweilt sich VM100 und VM102, so steht VM101 automatisch 100% zur Verfügung. Wichtig: vergiss nicht genügend CPUUnits der VM0 zur verfügung zu stellen, sonst sperrst Du Dich evtl. bei Überlast vom System aus.

Ich hoffe ich hab selbst das so richtig verstanden Smile

Andy
Re: OpenVZ mit Virtualmin [message #38550 is a reply to message #38513] Wed, 30 December 2009 08:10 Go to previous message
mizi214 is currently offline  mizi214
Messages: 11
Registered: December 2009
Junior Member

From: *ifo.net
Vielen Dank für deine Hilfe. Das mit den Units ist schon seltsam. Habs dann wieder runter gestellt, und die Sache lief wieder langsam. Sag, gibt es ein Buch wo man OpenVZ genau nachlesen kann?

lg
mizi214


----GENTOO CAN DO----
Previous Topic: Webinterface oder vServer verwaltungs-Software
Next Topic: Suche Hilfe gegen Bezahlung
Goto Forum:
  


Current Time: Sat Jul 21 11:42:18 GMT 2018