OpenVZ Forum


Home » International » German » Probleme(?) mit Load vom HN
Probleme(?) mit Load vom HN [message #36325] Wed, 10 June 2009 06:19 Go to next message
Sixtus is currently offline  Sixtus
Messages: 7
Registered: January 2009
Location: Germany
Junior Member

From: *securecomputing.com
Moin Smile

Habe auch mal ne Frage, bei der ich etwas ausholen muss:
Wir setzen bei uns in der Firma sehr erfolgreich OpenVZ ein und haben bereits einige virtuelle Server laufen.
Nun sind einige VEs (etwa 10) dedizierte Webserver, die für sog. "Lasttests" benutzt werden. Das heisst, dass von Clients auf die Webserver ordentlich Verbindungen aufgebaut und Seiten abgerufen werden (die sind auf den Webservern gespeichert...logisch!).

Daneben haben wir auch (noch!) reine Webserver, die nicht virtualisiert sind.

Jetzt fällt mir regelmässig auf, dass die Systemlast auf einem OpenVZ HN nie über 4 geht, während bei den "Rootservern" die Last auch mal in ordentliche Höhen schiesst (>15).

Meine Befürchtung ist, dass die VEs (oder der HN) nie so richtig unter Volldampf fahren; ich brauche aber alles, was möglich ist (wenn die Kiste in die Knie geht: Egal; um so besser!).

Die CPU-Units habe ich für die Webserver-VEs bereits hochgeschraubt, nach einem Test jedoch, war die Load des HN immer noch nicht >4.

Frage:
Ist das mit der Load "von Gott gegeben" oder gibt es weitere Parameter, mit denen ich entsprechende Resourcen freigeben kann, die ich nur bisher zu blöd war zu finden?

In dem HN werkeln immerhin 8 Prozessoren und mit 4GB RAM hat die Kiste - für uns - auch genug Speicher.

Hier noch Systemdaten:
Linux host-openvz-01 2.6.18-14-fza-amd64 #1 SMP Mon Jan 5 17:36:46 UTC 2009 x86_64 GNU/Linux
Distri ist Debian 4.0

Danke und Gruss,
Sixtus

[Updated on: Wed, 10 June 2009 09:43]

Report message to a moderator

Re: Probleme(?) mit Load vom HN [message #36363 is a reply to message #36325] Fri, 12 June 2009 12:56 Go to previous messageGo to next message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *bisping.net
Hi,

kommt auf auf die "Grenzen" an die du per container individuell setzen kannst ...

Stichwort: user beancounters (bc) und Resource limits

$ man vzctl

vgl. die letzte Spalte der bc der container

$ cat /proc/bc/<CTID>/resouce

oder
$ vzctl enter <CTID>
$ cat /proc/user_beancounters

Irgendwelche hohen Werte in der letzten Spalte ?

Re: Probleme(?) mit Load vom HN [message #36470 is a reply to message #36325] Mon, 22 June 2009 07:43 Go to previous message
Sixtus is currently offline  Sixtus
Messages: 7
Registered: January 2009
Location: Germany
Junior Member

From: *securecomputing.com
So, endlich mal wieder Zeit für das OpenVZ Forum Smile

Zu deiner Frage:
Ja, bei einigen VEs stehen für tcpsndbuf extrem hohe Werte in der letzten Spalte (failcnt).
Das betrifft überwiegend VEs, in denen Webserver für Tests laufen und die zeitweise unter richtigem Dauerfeuer stehen.

Gruss,
Sixtus
Previous Topic: OpenVZ mit nativen /64 ipv6 in VE
Next Topic: vzyum error
Goto Forum:
  


Current Time: Wed Nov 14 08:35:27 GMT 2018