OpenVZ Forum


Home » International » German » PXE/DHCP Boot
PXE/DHCP Boot [message #35563] Sat, 04 April 2009 09:44 Go to next message
marcap is currently offline  marcap
Messages: 1
Registered: April 2009
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Hallo,

Wie bekomme ich einen Container dazu, dass er ein PXE-Boot macht bzw. vom Netzwerk bootet?

Hintergrund: Ich möchte ein Rescue-System realisieren, falls der Kunde das System in der VE abschießt...

Wäre dankbar für eure Anregungen.

Gruß Marcap
Re: PXE/DHCP Boot [message #35601 is a reply to message #35563] Wed, 08 April 2009 00:37 Go to previous message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *sys3.org
Hi,

einfach gesagt: leider nicht möglich,
der Container teilt sich mit dem Host/Hardwarenode den Kernel, wie sollte der Container die PXE Daten erhalten, wenn der Kernel noch läuft.

Alternative, wie sie bei mir funktioniert:

- via Konfig Interface den container abschalten und den rescue modus einschalten, rescue pw abfragen

- neuen container mit den gl. netzwerk einstellungen und einem "frischen" os template hochfahren, rescue pw setzen

- entweder per mount bind oder per mv den defekten container an/in ein spez. Verzeichnis des oben genannten neuen Rescue Container mounten/verschieben, als Bsp. /OLD_SYSTEM

- Via ssh kann der KD seinen Container im Rescue Modus debuggen, etc.

- wenn er fertig ist, den ganzen Vorgang zurück.
- sollte der Kd immer noch ein Problem haben, den Container aus dem Backup "zurückspülen"

Gruß,
Thorsten
Previous Topic: Einsteigerfrage: Verzeichnisse verschieben, vzquota
Next Topic: CPU-Limit scheint nicht zu funktionieren
Goto Forum:
  


Current Time: Sat Nov 17 21:27:04 GMT 2018