OpenVZ Forum


Home » International » German » Realisierung mit OpenVZ
icon5.gif  Realisierung mit OpenVZ [message #33718] Mon, 03 November 2008 10:12 Go to next message
seventy7 is currently offline  seventy7
Messages: 1
Registered: November 2008
Junior Member
From: *dip.t-dialin.net
Hallo,

ich würde gerne folgendes Szenario mit OpenVZ realisieren.

HW (Debian 4.0) = DNS, DHCP, OpenVZ
VE (Debian 4.0) = LDAP, SAMBA
VE (Debian 4.0) = Mail bzw. Groupware
VE (Debian 4.0) = Wawi
VE (Debian 4.0) = ...

Ist die Umsetzung mit OpenVZ so möglich, bzw. muss ich bei der Realisierung auf irgendetwas besonderes achten (bzgl. der Dienste, Ports, etc.)? Dann hätte ich auch noch eine Frage zum /vz Verzeichnis, welches bei Debian ja unter /var/lib/ liegt. Wie könnte man dies am besten auf eine andere Festplatte auslagern/verschieben?

Gruß
senventy7
Re: Realisierung mit OpenVZ [message #33925 is a reply to message #33718] Wed, 19 November 2008 22:38 Go to previous message
curx
Messages: 739
Registered: February 2006
Location: Nürnberg, Germany
Senior Member

From: *systs.org
Hi,

> Ist die Umsetzung mit OpenVZ so möglich, bzw. muss ich bei der
> Realisierung auf irgendetwas besonderes achten (bzgl. der
> Dienste, Ports, etc.)?

- Struktur an, wie Zugang zum externen Netz, DMZ ?
- samba evtl. mit dem OpenVZ veth(ernet) Device
- Firewall auf der Hardwarenode ja/nein ?

> Dann hätte ich auch noch eine Frage zum
> /vz Verzeichnis, welches bei Debian ja unter /var/lib/ liegt. Wie
> könnte man dies am besten auf eine andere Festplatte
> auslagern/verschieben?

Du kannst ja das die Ordnerstruktur unter /var/lib/vz auf die andere Festplatte kopieren und diese danach nach /var/lib/vz mounten.

Gruß,
Thorsten
Previous Topic: *erledigt* Debian: amd64 Kernel auf i386 Hardware(war: fzakernel - apt - sources.list ???)
Next Topic: vz newbie braucht mal Hilfe
Goto Forum:
  


Current Time: Sun Dec 08 03:40:13 GMT 2019